Beschichtungsverfahren

TYPISCHE ANWENDUNGSBEISPIELE – Walzen – Wellen – Pumpenwellen – Kolbenstangen – Schubstangen – Erosionsschutzschichten – Haftschichten – Förderschnecken – Rollprüfstände – Rakeln – Kontaktstellen usw.

ANWENDUNGSSPEKTRUM – Druckindustrie – Mikroelektronik – Lebensmittelindustrie – Metallbau – Anlagenbau –Luft- und Raumfahrt – Elektroindustrie – Kfz-Industrie – Medizintechnik – Baubranche – E-Mobilität

LOSGRÖSSEN – Einzelstücke – Kleinserien – Großserien

ANLAGENTECHNIK – Spritzroboter – Handspritzstand – Rotationsspritzstände – Flächenspritzstand

Das Thermische Spritzen ist ein physikalisches Oberflächenbehandlungsverfahren. Mittels Thermischen Spritzens kann eine Oberflächen- Beschichtung metallischer oder nichtmetallischer Art auf beinahe jeden Untergrund aufgetragen werden. Dabei sind die Anwendungsgebiete sehr vielfältig. Beschichtungen werden durch einen Verbund aus thermischer und kinetischer Energie aufgebracht.


Entwicklung

Wir nehmen uns Ihrer uns gestellten Anforderungen an und versuchen eine für Sie passende Lösung zu erarbeiten.

Durch unser hauseigenes Labor sind wir jederzeit in der Lage die Beschichtungsmaterialen und die Beschichtung kurzfristig zu testen und zu optimieren.

Vorteile

  • Schichtstärken zwischen 20 µm und mehreren mm sind möglich
  • Beschichtungen von fast allen Trägerwerkstoffen sind möglich
  • Großer Bereich von Beschichtungswerkstoffen (Metalle, Keramiken, Kunststoffe und Legierungen)
  • Auch sind spezielle Mischungen, die wir nach Absprache mit Ihnen herstellen lassen, möglich
  • Verfügbarkeit verschiedener Beschichtungsverfahren
  • Kosteneinsparung durch Auswahl kostengünstiger Trägerwerkstoffe
  • Kosteneinsparung durch partielle Beschichtung

Thermisch Spritzen

Welches Verfahren ausgewählt wird, liegt einzig an den Eigenschaften, die die Schicht aufweisen soll. Diese Verfahren sind nicht konkurrierend, sondern sie ergänzen sich.

Pulverflammspritzen

Typische Schichtwerkstoffe

  • Ni-/Fe-Basislegierungen
  • Molybdän /Aluminium
  • Kupfer und Kupferlegierungen
  • Zink, Zinn, etc

Hauptanwendungen

  • Verschleiß
  • Korrosion
  • Reparatur / Restaurierung

Drahtflammspritzen

Typische Schichtwerkstoffe

  • Ni-/Fe-Basislegierungen
  • Molybdän /Aluminium
  • Kupfer und Kupferlegierungen
  • Zink, Zinn, etc

Hauptanwendungen

  • Verschleiß
  • Korrosion
  • Reparatur / Restaurierung

Plasmaspritzen

Typische Schichtwerkstoffe

  • keramische Spritzpulver
  • Karbide / Cermets
  • Metalle

Hauptanwendungen

  • Verschleiß
  • Korrosion
  • thermische Schutzschichten
SchichtwerkstoffPulver
ProzeßgasAr, H2, N2, He
VerfahrenAPS, VPS
Plasmatemperatur< 15.000 ºC
Partikelgeschwindigkeit450 m/s

Hochgeschwindigkeitsflammspritzen

SchichtwerkstoffPulverförmig
VerbrennungBrennstoff und Sauerstoff
BrennstoffPropan, Propylen, Wasserstoff, Kerosin
Temperatur< 3.200 ºC
Gasgeschwindigkeit< 2.100 m/s
Pulvergeschwindigkeit< 600 m/s
Lärmca.135 dB(A)
Wärmeenergieca. 280 kW

Lichtbogenspritzen

Typische Schichtwerkstoffe

  • Ni-/Fe-Basislegierungen
  • Molybdän /Aluminium
  • Kupfer und Kupferlegierungen
  • Zink, Zinn, etc

Hauptanwendungen

  • Verschleiß
  • Korrosion
  • Reparatur / Restaurierung
  • Haftschichten

Kaltgasspritzen

Typische Schichtwerkstoffe

  • Ni, Cu, Ti, Al, Zn, Sn, Ag usw
  • 316L, Bronze- u. Kupferlegierungen

Hauptanwendungen

  • Verschleiß
  • Korrosion
  • Reparatur / Restaurierung
  • Haftschichten
  • Neuteilfertigung

Spritzschichten

Spritzschichten Kaltgas


Beispiele

Peltonturbinen, Spezial-WC-Schicht, 200+ Tage
Peltonturbinen, Spezial-WC-Schicht, 200+ Tage
Turbinenflügel, MCrAlY & ZrO2-Y2O3
Turbinenflügel, MCrAlY & ZrO2-Y2O3
Anlaufscheibe 1,0 mm Blech
•Antriebswalze aus Aluminium
Druckzylinder
Bremsscheibe
Tiefziehform
Greiferplättchen
Kolben
Schaltgabel
Ölzuführungsbuchse
Stromdüse

Titanbeschichtung zu Bauteilherstellung